© 2023 by Mums Tums and babies. Proudly created with Wix.com

Follow Us
  • White Google+ Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

DELFI®

DenkenEntwickelnLiebenFühlenIndividuell

Individuell
Die kindliche Entwicklung verläuft individuell, weil Kinder ein unterschiedliches Entwicklungstempo haben und sich die natürlichen biologischen sowie sozialen Bedingungen unterscheiden. Die Beziehungen zwischen Eltern und ihrem Baby sind einzigartig. Die Pflege einer intakten Beziehung ist grundlegend und darum in diesem frühen Lebensabschnitt eines Kindes von allergrößter Bedeutung. Individualität kommt zur Entfaltung innerhalb tragfähiger und wertschätzender sozialer Netze.

Denken
Kinder sind schon vor der Geburt aufmerksam und an ihrer Lebenswelt interessiert. Von Anfang an nehmen sie neugierig ihre unmittelbare Umgebung wahr. Ihre Lernprozesse seit der Pränatalzeit basieren auf Wahrnehmungen, Eindrücken und Anregungen aus der physischen und sozialen Umgebung, die Einfluss auf den gesamten weiteren Entwicklungsverlauf haben.

Entwickeln
Kinder entwickeln sich neun Monate auf ihre Geburt hin, die den Abschluss der Pränatalzeit und zugleich den Übergang zum Start ins Leben bildet. Kleine Kinder stecken vom Beginn ihres Lebens an voller Energie, um ihre eigene Entwicklung voranzutreiben. Sie sind aktiv damit beschäftigt, sich mit Menschen und Dingen auseinanderzusetzen und ihre Eindrücke und Wahrnehmungen zu eigener Lebenserfahrung und Kompetenz zu verarbeiten. So
machen sie sich ein Bild von der Welt. Nie wieder werden Kinder so viel lernen wie bis zum Ende des ersten Lebensjahres.

Fühlen
Jeder Mensch braucht Berührung. Durch sie findet zwischen Eltern und Kindern nonverbale Kommunikation statt. Bereits vor der Geburt ist das taktile System des Kindes entwickelt. In den ersten Monaten sind emotionales Erleben und Berührungswahrnehmung eng miteinander verwoben. Unterschiedliche Empfindungen werden durch äußere und innere Reize ausgelöst und erlebt. Dadurch erhalten Kinder Informationen über ihren eigenen Körper und ihre soziale Umwelt. So wachsen sie mit allen Sinnen in ihre jeweilige Familie und Kultur hinein.

Lieben
Kleine Kinder brauchen von Anfang an liebevolle Zuwendung und bereits pränatal eine sichere Bindung. Sie trägt dazu bei, dass Kinder ihr Potenzial nutzen, sich frei entfalten, sich gesund entwickeln und mit den Gegebenheiten des weiteren Lebens besser zurechtkommen können. Eine sozial unterstützende Umgebung hilft Eltern beim Aufbau und Erhalt einer tragfähigen Beziehung zu ihrem Baby.

Gemeinsam durch das Erste Lebensjahr (ab der 6.Lebenswoche)

 Ein Konzept der ev.Familienbildung

  • Das Baby in seiner Einzigartigkeit wahrnehemn , unterstützen und fördern

  • Mit allen Sinnen die Welt entdecken

  • Qualifizierte DELFI-Leiterinnen

  • Bewegungs-und Wahrnehmungsanregungen für Euer Baby

  • Halte-und Tragegriffe ausprobieren

  • Finger-, Berührungsspiele & kleine Lieder kennen lernen

  • Informations-und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen

  • Stärkung der Eltern-Kind-Bindung

  • Der Spaß und die Freude am Umgang mit Eurem Baby stehen in diesen Stunden im Vordergrund

  • Gleichzeitig gewinnt Ihr als Eltern Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Sicherheit im Umgang mit Eurem Baby